AKTUELLES

"Eine Innenstadt muss einen Mehrwert für die Bürger haben"

21.09.2020

Klaus Burmeister ist Zukunftsforscher und beschäftigt sich mit der Frage, wie Innenstädte aufgestellt sein müssen, um auch in Zukunft noch ein breites Publikum anzuziehen. In der Offenbach-Post beschreibt Burmeister, wie wir die Verödung der Stadtzentren durch Erlebnis-Formate und Pop-Up-Stores vermeiden können. Das Interview in der Offenbach-Post lesen Sie hier.

Yogeshwar: „Wenn eine Firma rücksichtslos ist, spricht sich das rum“

15.09.2020

Im Interview mit FOCUS Online diskutiert Yogeshwar über die Folgen der Corona-Pandemie für die Arbeitswelt und über die Frage, wie Deutschlands Zukunft aussehen wird. Seine These: Menschen akzeptierten Veränderungen, wenn sie ihnen einen Mehrwert bietet. Entgleist der Fortschritt jedoch in einer Form, die nur für wenige extremen Wohlstand bietet, bringe das Menschen auf die Straße. Auch habe die Bevölkerung eine größere Sensibilität für ökologische Aspekte entwickelt, an der sich Firmen zunehmend messen lassen müssten. Zum Interview kommen Sie hier.

Handelsblatt-Kolumne von Eike Wenzel erschienen

14.09.2020

In seinem aktuellen Beitrag beschreibt Wenzel, MIKRO FREI-Redner und Zukunftsforscher, wieso es einfache Worte und klare Thesen braucht, um aktuelle Transformationsprozesse zu erklären. Die USA können hier als Vorbild dienen. US-Forscher hätten mit dem Konzept „Rewiring America“ ein Programm geliefert, dass die Umwandlung der Industrie ganz simpel beschreibt: „Viermal so viele Elektroautos wie bisher, 16-faches Wachstum in der Produktion von Stromspeichern, die Verzwölffachung der Produktion von Windturbinen und eine Verzehnfachung in der Produktion von Solarmodulen.“ Auch benötige der Blick in die Zukunft eine optimistische Haltung. Die Kolumne finden Sie auf Handelsblatt.de.

YouTube-Videos immer wichtiger in Schulen

09.09.2020

Nicht erst seit der Corona-Krise sind die YouTube-Videos von Mirko Drotschmann alias „Mr. Wissen2Go“ bei Schülern beliebt. Denn der gelernte Journalist zeigt, wie digitale Wissensvermittlung aussehen kann. Die Hamburger Morgenpost beschäftigt sich mit Drotschmanns YouTube-Kanal und zeigt, welche große Rolle Online--Lernvideos mittlerweile in den Schulen einnehmen. Zum Artikel geht es hier lang.

Managerin Katja Kraus im Podcast von stern

31.08.2020

In der aktuellen Ausgabe des stern-Podcasts „Die Boss –Macht ist weiblich“ spricht Katja Kraus gemeinsam mit ihrer Partnerin Katrin Suder über den Alltag mit drei Kindern und zwei Spitzenjobs. Man brauche viel Humor, um mit der Unvollkommenheit umzugehen. Zum Thema Frauen in Führungspositionen plädiert die Geschäftsführerin der Kreativagentur Jung von Matt / Sport dafür, dass erfolgreiche Frauen anderen Frauen den Weg erleichtern und auch ein Bewusstsein für die Schwere des Karriereweges beibehalten sollten. Zur Podcast-Folge kommen Sie hier.

Müller-Vogg veröffentlicht Gastbeitrag zur Finanzpolitik von Olaf Scholz

31.08.2020

MIKRO FREI-Redner Hugo Müller-Vogg diskutiert in seiner aktuellen Kolumne für FOCUS Online die Rolle von Olaf Scholz als Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat. Vogg sieht in der Finanzpolitik von Scholz den Versuch, auf Stimmenfang zu gehen. Die massiven Investitionen seien Anlass zur Sorge. Müller-Vogg rät stattdessen zur finanzpolitischen Vorsicht. Zum Beitrag geht es hier

Prof. Dr. Thorsten Faas im Gespräch über den SPD-Kanzlerkandidaten

19.08.2020

Im Interview mit tagesschau.de spricht Politikwissenschaftler und MIKRO FREI-Redner Prof. Dr. Thorsten Faas über die Herausforderungen und Chancen der Nominierung von Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD. Der Spagat, die Interessen innerhalb der Partei zu befrieden, sei nicht einfach, so Faas: „Es ist nicht trivial, wenn man gleichzeitig in die Mitte und nach links will.“ Ein Vorteil sei hingegen, dass man als erste Partei personell klar aufgestellt sei. Zum Interview kommen Sie hier.

YouTuber Daniel Jung über den Stand der Digitaliserung in den Schulen

03.08.2020

In der Corona-Krise ist sein Mathe-Kanal durch die Decke geschossen - denn von heute auf morgen galt es für die Schüler in Deutschland, digital zu lernen. Seitdem erhält er vermeht Zuschriften von Eltern, die froh über seine Angebote sind. Daniel Jung, MIKRO FREI-Redner und YouTuber, träumt von digitalen Schulen und mahnt: "Wenn Schulen diesen Weg nicht selbst gehen, werden in Deutschland bestimmte Konzerne anfangen, neue Schulen und Kindergärten aufzubauen." Jedoch fehle es insbesondere Jüngeren an Digitalkompetenzen, weil Schulen dies nach wie vor nicht lehrten. Zum Gastbeitrag im ZEIT MAGAZIN geht es hier lang.

Die (Un-)Verständlichkeit der Corona-Kommunikation

29.07.2020

Wie verständlich sind politische Informationen rund um Covid-19? Dieser Frage ging MIKRO FREI-Redner und Medienforscher Prof. Dr. Frank Brettschneider gemeinsam mit der Beratung clavis nach. Ihre These: die Bevölkerung brauche verständliche und klare Botschaften zur aktuellen Lage, um in dieser Krisenzeit Orientierung zu erhalten. Die Analyse hingegen zeige, dass Politiker oftmals komplizierte Erklärungen abgeben würden. Insbesondere der Gebrauch von Fremdwörtern wie etwa "Corona Matching Fazilität" seien für die Bevölkerung nur schwer verständlich.

Für die Studie untersuchten die Studienleiter mehr als 500 Pressemitteilungen und über 3500 Antworten der Bundes- und Landesregierungen. Begutachtet wurden etwa Satzlänge, Wörterzahl und die Satzstruktur. Die Studie finden Sie hier, einen Artikel der Heilbronner Stimme zur Studie hier.

Chef der Münchener Sicherheitskonferenz zum libyschen Bürgerkrieg

07.07.2020

Botschafter Wolfgang Ischinger spricht mit dem Handelsblatt über die Außenpolitik der EU. Aus seiner Sicht müsse sich die EU in Libyen nun Gehör verschaffen, um eine Waffenruhe zu erreichen. Zur Not sei dafür auch die Androhung von militärischen Mitteln denkbar. Doch dafür müsse die EU, und somit auch Deutschland, zunächst die Sprache der Macht lernen, so Ischinger. Den Beitrag lesen Sie hier.

1 / 12

Please reload