DR. EIKE WENZEL

Trend- und Zukunftsforscher

Themen:

  • Wie die Digitalisierung Wirtschaft, Gesellschaft und unsere Lebensstile verändert

  • Zukunft des Handels – Handelskonzepte für die kommenden 20 Jahre

  • Die Zukunfts-Matrix: Konsumenten- und Konsumtrends bis 2030

  • Zukunft der Mobilität: Was kommt nach der Autokultur?

  • Worin bestehen die Chancen des demographischen Wandels?

  • Die Lebensstil-Matrix: Wie wir morgen leben werden

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Dr. Eike Wenzel, 1966 geboren, gilt als einer der renommiertesten deutschen Trend- und Zukunftsforscher – und das „mit dem niedrigsten BlaBla-Faktor“, wie ein Wirtschaftsmagazin einmal feststellte.

 

Er studierte an der Philipps Universität in Marburg Medienwissenschaften und schloss mit einer Dissertation über Film und Gedächtnis ab. Seit Ende der 1990er Jahre arbeitete Wenzel als Journalist und Publizist für Fernsehen, Radio und Print. Ab 2002 war er zunächst Redakteur, seit 2004 dann Chefredakteur des Zukunftsinstituts von Matthias Horx. 2011 gründete er das Institut für Trend- und Zukunftsforschung (ITZ GmbH), das er bis heute leitet. Das ITZ ist das erste deutsche Trendforschungsunternehmen, das mit einer Hochschule, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, kooperiert. Mit der Studie „Wie wir morgen leben werden“ lieferte Wenzel 2012 ein Modell mit einer Lebensstil-Matrix, mit deren Hilfe nicht nur die Gegenwart abgebildet, sondern Aussagen über Lebensentwürfe und Konsumverhalten in den kommenden zehn bis 20 Jahren getroffen werden können. Wenzel ist außerdem Chefredakteur des Zukunftsletters, betreibt mit dem Portal „zukunftpassiert.de“ das deutsche Webportal für wissenschaftliche Trend- und Zukunftsforschung und nimmt Lehraufträge an deutschen und internationalen Universitäten wahr. Er arbeitet in diversen Consulting-Projekten u. a. auf den Gebieten Medien, Handel, Tourismus und Neo-Ökologie. Als Kolumnist schreibt er für „Wirtschaftswoche“, „Huffington Post“, „Focus“ und „Die Zeit“. Zusammen mit Deutschlands bekanntestem Börsenmakler Dirk Müller („Mister Dax“) gibt er außerdem den Börsenbrief „Cashkurs Trends“ heraus. Aber auch als Bestseller-Autor hat sich Wenzel einen Namen gemacht: Mit„Greenomics“und „LOHAS“ legte er wichtige Werke zur ökologischen Wende in Wirtschaft und Gesellschaft vor und gilt laut „Spiegel“ und Wikipedia überhaupt als erster deutscher Forscher, der sich intensiv mit dem sog. LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) beschäftigte. In seiner Buchveröffentlichung „Ist die Zukunft noch zu retten? Warum unser System in der Krise steckt – und was sich ändern muss, damit wir morgen besser leben“ widmet sich Wenzel zentralen Zukunftsthemen wie Arbeitswelt, Politik und Religion. Sein neuestes Buch trägt den Titel „#wir: Wie die Digitalisierung unseren Alltag verändert“.

 

Dank seiner jahrelangen wissenschaftlichen Tätigkeit in der modernen Trendforschung ist der Wahlheidelberger ein gefragter Redner, wenn es darum geht, Laien und Experten auf spannende Weise fundierte Erkenntnisse zu liefern, wie die Welt in Zukunft ticken wird und wie man Wandel optimal meistert.