GUIDO KNOPP

Langjähriger „Chefhistoriker” des ZDF

Themen:

  • Die Sternstunden der Deutschen

  • Deutschland im 21. Jahrhundert – die Zukunft liegt in unserer Hand

  • Putins Russland – Mythos und Wahrheit

  • Hello Mr. President– die USA und wir

  • Wir und Europa – Europa und Wir

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Prof. Dr. Guido Knopp, langjähriger „Chefhistoriker des ZDF“, gilt als wohl populärster Historiker Deutschlands. Auf eine ganz besondere Art präsentiert er stets unter dem Motto „Aufklärung braucht Reichweite“ geschichtliche Themen und erreicht so wie kein zweiter das breite Publikum. Nach dem Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft sowie der Publizistik und der anschließenden Promotion begann Knopp seine Laufbahn als Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und wurde Auslandschef der „Welt am Sonntag“, ehe er 1978 zum ZDF wechselte. Bereits 1984 bestellte der Intendant ihn zum Leiter der neu gegründeten Redaktion für Zeitgeschichte. Unter seiner Verantwortung produzierte das ZDF eine Vielzahl an Dokumentationen, die nicht nur in Deutschland Erfolge feierten, sondern auch international große Beachtung fanden. Guido Knopp steht für fernsehhistorische Meilensteine wie die Sendung „ZDF-History“, in der er aktuelle und zeitgeschichtliche Themen wie die Hitler-Diktatur, den Zweiten Weltkrieg, die Entstehung der Bundesrepublik Deutschland und natürlich die Sternstunde unserer Wiedervereinigung seinem Publikum präsentiert. Zur Jahrtausendwende widmete er in „100 Jahre – Der Countdown“ jeweils einem relevanten Ereignis deutscher oder internationaler Geschichte aus jedem Jahr des vergangenen Jahrhunderts einen Beitrag. Auch als Autor begeistert Guido Knopp das Publikum– seine Bücher, meist Bestseller, sind in bislang 52 Sprachen übersetzt worden. Für seine Arbeit wurde Knopp u. a. mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse, dem Bayerischen Fernsehpreis, der Goldenen Kamera und dem Titel „Sachbuchautor des Jahres“ ausgezeichnet. Auch dem Vatikan und dem „Wunder von Bern“ widmete sich Knopp im Rahmen von aufwendigen Dokumentationen und machte das Zeitgeschehen somit auch für „Nicht-Historiker“ interessant und spannend. 2013 trat Guido Knopp beim ZDF offiziell in den Ruhestand und ist seither als freier Publizist, Moderator, Produzent und Autor tätig.

 

Knopp begeistert seine Zuschauer nicht nur im Fernsehen, sondern auch mit seinem breiten Spektrum an spannenden, informativen und unterhaltsamen Vorträgen, die sich stets durch Charme, fundiertes Wissen und hervorragende Rhetorik auszeichnen.