DR. WOLFGANG SCHÜSSEL

Österreichischer Bundeskanzler a. D.

Themen:

  • Europa vor neuen Aufgaben – Wie können wir die innere und äußere Sicherheit Europas wahren

  • Wirtschaftsentwicklung im 21. Jahrhundert – Was können, müssen und dürfen wir erwarten?

  • Grundpfeiler der Außenpolitik auf dem Prüfstand – Transatlantische Beziehungen der Gegenwart und Zukunft

  • Energiewende: Innovation oder Rückschritt? – Wie sichert Europa seine Energieversorgung 

  • Freund oder Feind? – Das Verhältnis zwischen Russland und Europa

  • Globalisierung – Schicksal oder Chance?

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Dr. Wolfgang Schüssel, 1945 in Wien geboren, ist einer der bedeutendsten Reformpolitiker Österreichs. Nach dem Abitur absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und schloss mit der Promotion ab. Seit Ende der 1960er-Jahre war er in führenden Positionen für die Österreichische Volkspartei (ÖVP) tätig, so beispielsweise ab 1989 als Bundeswirtschaftsminister und ab 1995 als Vizekanzler und Bundesaußenminister. Innerhalb dieser Zeit betrieb er maßgeblich und erfolgreich den Beitritt Österreichs zur Europäischen Union. Von 1995 bis 2007 war Schüssel Bundesparteichef der ÖVP. Von 2000 bis 2007 bekleidete er das Amt des Bundeskanzlers der Republik Österreich und hatte als solcher im ersten Halbjahr 2006 die Position des EU-Ratsvorsitzenden inne. Unter seiner Kanzlerschaft führte Österreich den Euro ein und entschloss sich dazu, Wiedergutmachungszahlungen an die Opfer des Nationalsozialismus zu zahlen. Schüssel konsolidierte das österreichische Staatsbudget und setzte die Privatisierung verstaatlichter Industrien durch.

 

Seit seinem Abschied aus der Politik 2007 engagiert sich Schüssel innerhalb verschiedener Stiftungen und Organisationen. Er ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN) und widmet sich als Mitglied unterschiedlicher „think tanks“ schwerpunktmäßig außenpolitischen Themenstellungen sowie der europäischen Finanz- und Wirtschaftspolitik. Er sitzt außerdem im Kuratorium der Bertelsmann-Stiftung und im Aufsichtsrat des Energiekonzerns RWE, engagiert sich als Vorsitzender des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 

Insbesondere dank seiner langjährigen Erfahrung als einflussreicher Entscheidungsträger in der österreichischen und europäischen Politik und seiner mehr als vier Jahrzehnte umfassenden politischen Laufbahn ist Schüssel ein gefragter Experte rund um Themen der Europa- und der Weltpolitik. Unterstützt von spannenden Erlebnissen, reichen Erfahrungen und seinem weitläufigen Wissen versteht er es, seinem Publikum auch komplexe Sachverhalte wie die internationale Energiepolitik oder aktuelle Wirtschaftsentwicklungen nahezubringen. Dabei begeistert er vor allem durch scharfe Prognosen und wertvolles Insiderwissen.