DIETER WALCH

Bekannter TV-Meteorologe und Klimaexperte

Themen:

  • Klimawandel – Sciencefiction oder Realität? Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

  • Dem Klimawandel trotzen – Wir müssen unsere Gewohnheiten ändern!

  • Das neue Weltbild – Hoffnung für die Zukunft. Unser Großhirn braucht eine neue „Software“

  • Die Klimakonferenz in Paris – Im Herbst 2015 steht die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel

  • Klima 2020 – die UNO schlägt Alarm. Was erwartet uns in den nächsten Jahren?

  • Macht uns das Wetter krank? Positive und negative Auswirkungen der Umwelt

  • Von Wasser umgeben und trotzdem knapp – Kriege um unser wichtigstes Lebensmittel

  • Die Megastädte vor dem Kollaps – Der Moloch bedroht auch uns

  • Hat unser Verkehrssystem noch eine Zukunft? Von Kreisläufen und Rückkopplungen

  • Der Börsencrash – das kalkulierbare Risiko. Was haben Börse und Wetter gemeinsam?

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Für viele Fernseh-Zuschauer ist der Name Dieter Walch untrennbar mit dem ZDF-Wetter verbunden. Fast 30 Jahre lang moderierte der„Wetterfrosch“ in verschiedenen Sendungen wie „Hallo Deutschland“ und dem „heute-journal“ den Wetterbericht.

 

Walch studierte in Frankfurt Mathematik und Physik, bevor er an der FU Berlin 1968 das Studium der Meteorologie mit dem Diplom abschloss. Danach arbeitete er als Flugmeteorologe, später war er acht Jahre lang beim Wetterdienst der Bundesluftwaffe in Fürstenfeldbruck als Dozent für Satelliten- und Flugmeteorologie tätig. 1981 wechselt er zum ZDF und wird zu einem der bekanntesten „Wetterpropheten“ des deutschen Fernsehens. Walch ist zudem freier Mitarbeiter bei der Luftfahrt-Akademie und ordentlicher Direktor der IABM (International Association of Broadcast Meteorology), einer Vereinigung von Fernsehmeteorologen aus aller Welt. 2011 erhielt er den EMS Broadcast Meteorologist Award für seine außergewöhnlichen Leistungen als Fernseh-Meteorologe.

 

In Vorträgen, Aufsätzen und Büchern schildert er auf spannende, unterhaltsame und verständliche Weise die faszinierende Welt des Wetters und Klimas. Dabei versteht es der gefragte Redner hervorragend, wissenschaftliche Zusammenhänge verständlich und spannend zu vermitteln. Sein Name ist allerdings nicht nur mit den Wetteraussichten verbunden, er beschäftigt sich auch intensiv mit den teils dramatischen Auswirkungen des Klimawandels für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Eindringlich fordert er ein Umdenken und eine Veränderung unserer Gewohnheiten, sonst sieht er keine Chance für eine positive Tendenz im Klimaschutz.