DIANA ZUR LÖWEN

Expertin für Influencer-Marketing, Jungunternehmerin

Themen:

  • Alle Wege führen ins Netz: Wie „Influencer Marketing“ die Werbebranche revolutioniert

  • Gefangen in der Social Media Blase? Instagram, Snapchat & Co. aus der Sicht eines Digital Native

  • Personal Growth: Die Kunst, eigene Potenziale zu erkennen und entfalten

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Die meisten Leute kennen Diana zur Löwen als YouTuberin, die ihren Zuschauern Fashion- und Beauty-Ratschläge gibt. Doch die 23-jährige ist viel mehr als das: Sie ist eine erfolgreiche Unternehmerin, die bereits während ihres BWL-Studiums den Schritt in die Selbstständigkeit wagte und ihr Unternehmen CoDesign Factory gründete. Zudem engagiert sich Diana zur Löwen bei der Initiative „STARTUP TEENS“ und hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei, den eigenen Traum von der Unternehmensgründung in die Tat umzusetzen.

Die YouTube-Karriere von Diana zur Löwen begann 2012: Inspiriert von der US-amerikanischen Fashion-Bloggerin Tavi Gevinson entschloss sich die damals erst 17-Jährige, einen eigenen YouTube-Kanal zu erstellen. Die Grundlagen dafür brachte sich der „Digital Native“ mit viel Fleiß und Kreativität in Eigenregie bei. Mit Erfolg: Die sympathische Art der gebürtigen Hessin kam bei ihren Zuschauern gut an und konnte sich so schnell eine loyale Fanbasis aufbauen. Heute erreicht Diana zur Löwen rund 1,3 Millionen Menschen auf ihren Social Media- Kanälen. Durch ihren Erfolg wurden auch verschiedenste Unternehmen auf sie aufmerksam; zahlreiche Kooperationen mit namhaften Marken wie bebe, C&A, SAP und VOX folgten. Aufgrund dieser positiven Erfahrung beschloss Diana, die 2014 für ihr BWL-Studium aus ihrem hessischen Heimatdorf nach Köln gezogen ist, noch während ihres Studiums ein eigenes Unternehmen aufzubauen: Gemeinsam mit anderen Unternehmern, Gründern und Social Media-Größen gründete sie 2018 die CoDesign Factory. “Mit der CoDesign Factory wollen wir unseren Kunden dabei helfen, innovative und kreative Lösungen für ihre digitalen Herausforderungen zu finden“, erklärt zur Löwen das Konzept ihres Unternehmens.

Obwohl sich die Jungunternehmerin nach wie vor gerne den Bereichen Fashion- und Beauty widmet, setzt sie sich auf ihren Kanälen und ihrem Podcast “Erwachsenwerden” inzwischen verstärkt mit den Themen Entrepreneurship, Female Empowerment und der Digitalwirtschaft auseinander.

Diana zur Löwen legt dabei besonderen Wert darauf, eigene Erfahrungen an ihre Zuschauer weiterzugeben. Sie möchte ihnen zeigen, dass Wirtschaft nicht trocken sein muss, sondern durchaus sehr viel Spaß machen kann. Aus diesem Grund hat sie auch die Networking-Veranstaltung Dreamplus ins Leben gerufen, bei der Studenten und Young Professionals sich inspirieren lassen und miteinander vernetzen können.

Die Jungunternehmerin möchte ihren meist jugendlichen Zuschauern aufzeigen, welche Möglichkeiten sie haben, ihre Zukunft zu gestalten und dass sie mit harter Arbeit alle Ziele erreichen können: “Als ich damals mein erstes Video auf YouTube hochgeladen habe, hätte ich niemals gedacht, dass ich sechs Jahre später mein eigenes Unternehmen gründen würde. Ich möchte anderen Mut machen und sie dazu inspirieren, ihren eigenen Träumen zu folgen”. Auch als Rednerin hat sich die Studentin einen Namen gemacht - sprach beispielsweise bei den Online Marketing Rockstars 2017 und vor dem EU-Parlament in Brüssel im Rahmen der Veranstaltung Global Girls Summit.