CARL-FRANK WESTERMANN
Westermann, Carl-Frank.jpg

Gründer und Geschäftsführer der WESOUND GmbH, Audio Branding-Experte

Themen:

  • SENSEation – Sound on the Run

  • Auditive Markenidentität – Wie verschaffen sich Marken Gehör

  • Audio Branding heute und morgen – Nutzen und Mehrwert

  • „Und der Sound war immer dabei“ – über den Werdegang von Carl-Frank Westermann

 

Weitere Themen nach Vereinbarung bzw. auf Anfrage.

Carl-Frank Westermann ist gebürtiger Hamburger und als Pionier im Audio Branding seit über 20 Jahren ein gefragter Keynote Speaker. Neben zahlreichen Auftritten auf Marken-Kongressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz war er auch Teil einer Delegation des Goethe Instituts in Shanghai, China, um dort über das aufstrebende Thema Audio Branding zu sprechen. Der Diplom-Betriebswirt und Musiker ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von WESOUND, einer Agentur für Auditive Markenentwicklung mit Sitz in Hamburg und Berlin.

Aber was ist eigentlich Audio Branding?

Der Überbegriff, zu Deutsch akustische Markenführung, steht für Prozesse, bei denen hörbare Bestandteile von Marken oder komplett hörbare Marken entwickelt werden, um einen Wiedererkennungswert zu erzeugen. Kommerziell werden hörbare Markenelemente seit Beginn des 20. Jahrhunderts produziert und strategisch verwendet und sind heute wichtiger Bestandteil der Corporate Identity von Unternehmen. In der Praxis kennen wir Audio Branding beispielsweise als Sound Logo, Jingle, Markenstimme oder Markenlied.

Mit seiner 2011 gegründeten Agentur WESOUND berät, entwickelt und gestaltet er u.a. den akustischen Auftritt für Marken wie Bayer, Audi, Lufthansa, Ferrero, Manner, Cornelsen, Duden, aber auch für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), die DFL Fußball-Bundesliga oder den Europäischen Handballverband EHF. Das Ziel ist deren akustischen Auftritt mit den individuellen strategischen Zielsetzungen in Einklang zu bringen und dadurch die ganzheitliche Markenwahrnehmung zu schärfen. An der Gestaltung der Sound-Themen der Zukunft ist Carl-Frank Westermann aktiv beteiligt.

Zuvor verantwortete er von 2000 bis 2011 als Creative Director den Bereich „Sound Branding“ bei der Branding Agentur MetaDesign, die auf kreative Markenberatung spezialisiert ist. Unter seiner Führung wurden Brand Sound Konzepte für Unternehmen wie Volkswagen, Siemens, Allianz und Lufthansa entwickelt und umgesetzt.

Carl-Frank Westermann gehörte zu den Mitbegründern des Masterstudiengangs Sound Studies an der Universität der Künste Berlin. Von 2002 bis 2010 war er als Gastprofessor tätig und vermittelte seinen Studenten aus aller Welt die Bedeutung, Entwicklung und Umsetzung von Sound als einen Teil der multisensorischen Markenführung, die eine Marke über alle Sinne erlebbar macht.

Für seine Arbeiten wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem red dot award, dem German Design Award und dem International Sound Awards. Carl-Frank Westermann ist Autor verschiedener Fachpublikationen und engagiert sich bei diversen Preisen der Medienszene als Juror, wie beispielsweise beim Deutschen Radiopreis und Deutschen Podcastpreis.

Seine Vorträge erfüllen das Prädikat „Infotainment“. Auf unterhaltsame und interaktive Weise nimmt er das Publikum mit, in die Besonderheiten des Audio-Universums einzutauchen und den Blick auf das Gehörte zu schärfen.